Aldehyde

Aldehyde
 
[Kunstwort aus lateinisch alcohol(us) dehydrogenatus], Singular Aldehyd der, -s, organische Verbindungen mit der Aldehydgruppe oder Formylgruppe —CHO. Die systematischen Namen der aliphatischen Aldehyde (Alkanale) werden aus denen der Kohlenwasserstoffe gleicher Kohlenstoffzahl (Methan, Äthan usw.) und der Endsilbe -al gebildet (Methanal, Äthanal usw.). Gebräuchlicher sind jedoch die aus den lateinischen Bezeichnungen der Carbonsäuren (acidum formicum = Ameisensäure, acidum aceticum = Essigsäure usw.) durch Anhängen der Endung -aldehyd abgeleiteten Namen wie Formaldehyd (= Methanal), Acetaldehyd (= Äthanal) usw.
 
Aldehyde entstehen bei der Dehydrierung von primären Alkoholen (daher der Name); technisch werden sie durch Oxidation von Alkenen und durch Oxosynthese hergestellt. Aldehyde sind an der Luft unbeständig. Sie reduzieren u. a. ammoniakalische Silbersalzlösung zu metallischem Silber, wobei sie selbst zu Carbonsäuren oxidiert werden. Die CO-Doppelbindung in der Aldehydgruppe geht leicht Additionsreaktionen (Aldoladdition) und Kondensationen ein (sie ergeben z. B. mit Hydroxylamin Oxime). Durch Clemmensen-Reduktion oder Wolff-Kischner-Reduktion können Aldehyde in Alkane umgewandelt werden. Die Meerwein-Ponndorf-Reaktion und die technisch wichtige Hydrierung an Nickel- oder Kupferkatalysatoren führt zu den entsprechenden Alkoholen.
 
Die niederen Aldehyde sind wichtige Zwischenprodukte der organischen Chemie. Höhere aliphatische (z. B. Dodecanal, Citral) und aromatische (z. B. Vanillin, Zimtaldehyd) Aldehyde finden als Riechstoffe Verwendung.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aldehyde — (Aldide) sind organische Verbindungen, welche die Atomgruppe besitzen und durch ihre Bildungsweisen wie ihre Reaktionen den Ketonen (s.d.) sehr nahe stehen. Beide enthalten die Karbonylgruppe CO, die in den Aldehyden mit einem… …   Lexikon der gesamten Technik

  • aldéhyde — [ aldeid ] n. m. • 1845; du lat. sc. al(cohol) dehyd(rogenatum) « alcool déshydrogéné » 1 ♦ Chim. Composé organique renfermant un groupement CHO, obtenu par oxydation (ou élimination d hydrogène) d un alcool primaire. Aldéhyde formique (⇒ formol) …   Encyclopédie Universelle

  • Aldehyde — Aldéhyde Un aldéhyde est un composé organique, faisant partie de la famille des composés carbonylés, dont l un des atomes de carbone primaire (relié au plus à 1 atome de carbone) de la chaîne carbonée porte un groupement carbonyle. Un aldéhyde… …   Wikipédia en Français

  • Aldéhyde C 17 — Aldéhyde Un aldéhyde est un composé organique, faisant partie de la famille des composés carbonylés, dont l un des atomes de carbone primaire (relié au plus à 1 atome de carbone) de la chaîne carbonée porte un groupement carbonyle. Un aldéhyde… …   Wikipédia en Français

  • Aldehyde — Al de*hyde ([a^]l d[ e]*h[imac]d), n. [Abbrev. fr. alcohol dehydrogenatum, alcohol deprived of its hydrogen.] 1. (Chem.) A colorless, mobile, and very volatile liquid obtained from alcohol by certain processes of oxidation. [1913 Webster] 2.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Aldehyde — Aldehyde, eine Klasse chemischer Verbindungen, die aus Alkoholen durch Austritt von Wasserstoff entstehen und durch Aufnahme von Sauerstoff in die zu dem Alkohol gehörige Säure übergehen: Alkohol C2H6O, Aldehyd C2H4O, Essigsäure C2H4O2. Einige A …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aldehyde — Aldehȳde, organische Verbindungen, die durch Oxydation aus den Alkoholen entstehen und sich durch weitere Oxydation in Karbonsäuren verwandeln, flüchtige Flüssigkeiten von stechendem oder gewürzhaftem, angenehmen Geruch; hierher Azetaldehyd (s.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • aldehyde — (n.) first oxidation product of alcohol, 1833, discovered in 1774 by German born Swedish chemist Carl Wilhelm Scheele (1742 1786), the name said to have been coined by German chemist Justus von Liebig (1803 1873) from abbreviation of Modern Latin …   Etymology dictionary

  • aldehyde — ► NOUN Chemistry ▪ an organic compound containing the group CHO, formed by the oxidation of alcohols. ORIGIN from Latin alcohol dehydrogenatum alcohol deprived of hydrogen …   English terms dictionary

  • aldehyde — [al′də hīd΄] n. [< AL(COHOL) + ModL dehyd(rogenatum) < L de, without + HYD(ROGEN)] any of a class of organic compounds containing the CHO group, including formaldehyde and acetaldehyde aldehydic [al′dəhī′dik] adj …   English World dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.